FR 15.6.2018 / 19 H
shell, shall we move — Textil- und Performance-Projekt

mit Sabrina Bosshard (Mode- und Kostümdesignerin), Mira Frehner (Schauspielerin und Performerin), Stefanie Kägi (Bildende Künstlerin) und Julia Toggenburger (Musikerin)

Aus unterschiedlichen Bereichen kommend, versuchen die vier Künstlerinnen im Dialog eine gemeinsame Sprache zu finden. Die Performance ’shell, shall we move‘ ist multimedial und changiert zwischen Installation, Bewegung, Skulptur, Textil und Sound. Ausgangspunkt sind handgestickte Flächen von Stefanie Kägi. Die Vorlagen dazu basieren auf Satellitenbildern aus dem Computerprogramm Google Earth. …

Im Rahmen der Ausstellung von Stefanie Kägi – old form new routines
26.5.—17.6.2018

oxyd Kunsträume am Bahnhof Wülflingen
Wieshofstrasse 108, Eingang Espenstrasse, 8408 Winterthur
Öffnungszeiten FR – SO 14—17 H


DO 21.6.2018 / 19 H
Werkgespräch Körper in Bewegung 

Monika Kästli wird mit der Choreografin und Tänzerin Tabea Martin vor der Videoarbeit Slow Angle Walk (Beckett Walk) von 1968 in der Bruce Nauman-Ausstellung Disappearing Acts nach dem spezifischen Bewegungsvokabular und dem damit verbundenen Köperbild fragen.

Schaulager, Basel
https://www.schaulager.org/de/besuch/programm/werkgespraeche


SA 30.06.18
ACTIONS
Nicolas Cilins, Yan Duyvendak, Nataly Sugnaux

Arsenic  Rue de Genève 57, 1004 Lausanne  info@arsenic.ch

infos  www.duyvendak.com  www.actionsproject.org


MO 11.07.2018 / 18 H
Live Performance Nathalie Stirnimann & Stefan Stojanovic

With the participation of Pascal Eiberle, Max Grau, Gregory Hari, Manuela Imperatori, Gian Losinger, Martin Möll, Stirnimann-Stojanovic, Christoph Studer Harper and David Zehnder. Curated by Ursina Leutenegger

Sommerfester: REPEAT
Stadtgalerie, Bern PROGR, Waisenhausplatz 30, 3011 Bern
05.07 – 21.07.2018

www.stirnimannnathalie.ch   www.stojanovicstefan.com


SA 14.7.2018
FÜR DIE BÄUME (SOMMER) — Performancereihe
Angela Hausheer und Leo Bachmann

Eine neue Performance-Reihe in Braunwald von Angela Hausheer und Leo Bachmann
‚Für die Bäume’ widmet sich in einer vierteiligen Reihe den Bäumen in Braunwald. Zu jeder Jahreszeit laden Angela Hausheer und Leo Bachmann auf einen Spaziergang zu spezifischen Bäumen und bespielen ausgewählte Orte mit sprachlich-klanglichen Aktionen. Zurück im BSINTI, Lesecafé und Kulturbar in Braunwald, lassen wir den Ausflug zusammen mit dem Wortgast Susanne Kudorfer, Kunst- & Kulturvermittlerin, nachklingen.

Zeit, Treffpunkt und Dauer noch offen

Kulturort BSINTI, der sich nur 2 Minuten von der Bergstation Braunwald befindet
www.bsinti.ch
Angela Hausheer  www.angelhaus.ch
Leo Bachmann  www.leobachmann.ch 


28.-30.7 2018
Ticino Danza VI edition 

Contemporary Dance Festival
Festival e Campus di Danza Contemporanea
Ticino in Danza propone spettacoli all’aperto e site specific di danza contemporanea presentando una gamma di artisti locali, nazionali e internazionali. Le performance si integrano nei paesaggi naturali, nei luoghi storici e urbani della regione per raggiungere il pubblico nei suoi spazi quotidiani e lasciare, in quei luoghi, una traccia di sé.

Contemporary Dance Festival and Campus
Ticino in Danza offers outdoor and site specific performances that melt in the natural landscapes, historical and urban sites of the region to reach the audience in its daily routine’s places.

Ticino in Danza aims to involve and connect local, national and international artists with the mission of enriching the outskirts of Switzerland. We aim to bring contemporary dance, more in general performing and visual arts, among the people to make them acquainted to the most actual artistic forms.

www.ticinoindanza.com


SO 16. 9.2018 2018 / 11 – 17 H
Performance-Day «Kunst im Depot»

Professsionell arbeitende Performance Art KünstlerInnen und PerformerInnen aus den Darstellenden Künste können sich anmelden, um ihre eigenen Performances zu zeigen. Der Performance-Day wird nicht kuratiert oder programmiert. Er ist bewusst offen gehalten sodass sich, wer mag, einbringen kann. Die Idee ist, dass sich KünstlerInnen anmelden und ihr Setting selber bestimmen. Die Performances können in der Halle und rund um die Halle gezeigt werden – auch mehrmals.

Anmeldungen bis zum 1. September 2018 an
kunstimdepot@gmx.ch  oder  astrid@kuenzler.ch

Vom 13. – 30. September 2018 finden im Depot eine öffentliche kuratierte Ausstellung, Performances und Konzerte statt.

Ort:  Das ehemalige Busdepot am Deutweg (Halle F), Tössfeldstrasse 86, 8400 Winterthur
https://kunstimdepot.jimdo.com/


4.-8. Oktober 2018
Kunst der Begegnung
mit 7 asiatischen und 7 lokalen Performance-KünstlerInnen

im Kaskadenkondensator
Burgweg 7, Basel und im öffentlicher Raum, Basel
mehr Info später


Sommer 2017 bis ca 2019
Gehen als Performance — Weiterführung eines Langzeitprojekts

Wochentag fix, Zeiten fix, Daten variabel, Orte variabel

An 24 nicht aufeinanderfolgenden Montagen, immer um eine Stunde versetzt, zu zweit, nackt, auf einer geraden Linie 45 Minuten langsam gehen, einander berührend, sich nonstop bewegend, max 45 Minuten draussen oder drinnen

Dies ist die 6. Serie von 24 x 45minütigen Gehen. Das übergeordnete Konzept umfasst 7 Serien, je einem Wochentag zugeordnet (seit 2000).

Nächste Daten und Orte auf der Webseite von Thomas Zollinger
www.ritualtheater.ch